HisInfernalGirl
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken && handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bist du Goth?
  tolle Chat-Gespräche
  My favorite Youtube-Videos
  uncomfortable survey
  16 sections of life
  Things I 've done
  Gedichte
  Bilder
  My HIM stuff
  Konzertliste
  Konzertberichte
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Luzis Blog
   Marcus' Blog
   Danas Blog
   myspace
   Bilder-Hp von mir
   Nacktbilder von mir
   Schwarzes Glück
   Zeraphine-Fanclub
   offizielle Zeraphine-Hp



http://myblog.de/hisinfernalgirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Tag der Entscheidungen

Ja, mir war klar, dass ich heute eine Entscheidung treffen werde. Das habe ich nun: ich werde aufhören zu warten und zu kämpfen, da ich nicht weiß, ob das überhaupt Sinn macht. Da es das anscheinend nicht tut, ist es die vernünftigeste Entscheidung auch wenn sie höllisch weh tut und nicht einfach ist. Wer nicht will, der hat schon. Ich hätte wirklich viel getan um das zu bekommen, was ich haben will. Wirklich viel. Ich hätte mich vor hunderten von Menschen zum Deppen der Nation gemacht, ich hätte alles getan was in meiner Macht steht. Aber da das anscheinend nicht gewünscht ist, lass ich das und finde mich mit den Tatsachen ab und werde nun andere Wege gehen. Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr mir das weh tut, diese Sache aufzugeben, aber es gibt ja keinen anderen Weg. Der 2. Weg ist mir schließlich versperrt und wird es wahrscheinlich für immer bleiben.
Ich hoffe ich kann diese Person schnell vergessen..wobei ich mich kenne...sowas kann bei mir ewig dauern...Monate, Jahre...argh...das will ich nicht. Das muss aufhören, sonst gehe ich daran kaputt. Wie soll man seine erste Liebe auch schnell vergessen können?
Kennt jemand ein Rezept dagegen? Dann her damit.
Danke für's "zuhören".
Liebe Grüße
OutOfTheVoid
22.1.07 20:15


Neuer Text

wie immer bei Gedichten ganz unten zufinden. Ist gestern Nacht entstanden. Weiß nicht ob man um die Uhrzeit, als ich es geschrieben hatte, noch so viel poetisches erwarten kann. o.O
Naja..einfach lesen und ne Meinung bilden und wenn sie gut ist, dann kann mir das auch gerne gesagt werden.
15.1.07 19:56


zu meinem letzten Eintrag:

Das hatte sich ja glücklicherweise alles noch mehr oder weniger geklärt. Darüber mache ich mir also keinen Kopf mehr.
Aber alles ziemlich komisch im Moment so in mir drin. Geht immer auf und ab. Naja...die Zeit wird das hoff ich alles wieder klären. Muss sie. Weil SO kann das ja nicht weitergehen. Aber ich denke ich befinde mich auf einem guten Weg, auch wenn's mehr als schwer fällt. Es gibt momentan auch genug Tage wo sich mein Körper über mein Herz stellt. So sollte es immer sein. Dann fühlt man sich auch gleich besser. Aber nun gut, ich will hier nicht blöd rumlabern.
Es geht aufwärts und das ist die Hauptsache, ne?
Liebe Grüße
OutOfTheVoid
6.1.07 23:25


und wieder zurück ausm Kasi

Bin lieber gegangen...wollte den Leuten mit meiner Fresse nicht weiterhin den ganzen Abend versauen.
Hier der Beweis:

Hatte einfach keine Lust die Glückliche zu miemen, wenn ich das momentan nicht bin. Ich habe das Gefühl dafür verurteilt zu werden, dass ich das erste Mal in meinem Leben im Stande gewesen wäre die bedeutenden 3 Worte zu sagen. Nur hey, sowas ist nicht steuerbar. Ich kann doch auch nichts dafür. Reingesteigert hab ich mich in die Sache auch nur, weil mir genug Anlass dazu gegeben wurde. Liebe macht blind und da sieht man eben nicht, dass Sachen nicht so gemeint sind, wie ich sie gerne gesehen hätte. Nun haben wir die Scheiße und JEDER muss damit leben. Nur wenn ich keine Rückmeldung von der anderen Seite bekomme, dann kann ich auch nicht wissen was da drin vorgeht. Ich bin am Boden genug, da macht es mir jetzt auch nichts aus zu hören, dass man nur Abwechslung brauchte und einfach ein wenig Spaß haben wollte. Macht mir nichts aus. Nur REDEN sollte man mit mir. Sachen die wehtun sind Ignoranz und natürlich das was ich nicht verbieten kann und will: Liebesgeständnisse zu seinem Partner (sei es mit Worten oder einfach nur durch Körpersprache). Nur man sollte einsehen können, dass das einfach nur haufenweise Salz in eine offene Wunde streuen bedeutet. Anfangs hat mir das wirklich nicht so viel ausgemacht, aber mittlerweile tut es einfach nur mehr als weh. Genug Gründe, warum ich nicht mehr kann und diesbezüglich auch Entscheidungen getroffen habe, die eigentlich in dem Sinne sind, wie man sie haben wollte. Nämlich dass das aufhört. Wo nun das Problem ist, verstehe ich nicht. Aber na gut, ich sollte aufhören.
Ich steigere mich schon wieder in Sachen rein. Eins soll am Ende noch gesagt sein: ich bin ein sehr sensibles Wesen und das möchte doch bitte akzeptiert werden. Danke.
Ich wünsche eine angenehme Nacht.
OutOfTheVoid
ps.: Ich will diese Freundschaft nicht kaputt gehen lassen. Das würde mir das 2. Mal das Herz brechen. Gib mir Zeit bis sich meine Gefühle dir gegenüber wieder normalisiert haben. Ich schätze dich und dein Anhängsel als Freunde wirklich sehr und habe immer Spaß mit euch. Mir würde so ein wichtiger Teil in meinem Leben verloren gehen. Ich möchte euch auch nach wie vor bei meinem Geburtstag dabei haben.
4.1.07 02:34


neuer Songtext "Dying in my bed"

Na gut, ich hab es dann doch noch für nötig erachtet meine Gefühle in EIGENEN Worten auszudrücken. Diiesmal in Form eines Songtextes. Ich werd mich mal noch daran setzen das ganze auch noch mit Melodien vertont zu bekommen. Aber das nur so am Rande. Der Songtext richtet sich auch, wie die letzten 3 Texte, die ich ihr veröffentlicht habe, an eine bestimmte Person. Ich denke mal, dass dieser Text, aber der ist, der das was ich denke/fühle am besten widergibt. Auch wenn es keine poetische Meisterleistung ist, aber grundsätzlich waren das einfach nur Sachen, die raus mussten und mir das so am besten hilft. Also viel Spaß beim Lesen. Würde mich über Rückmeldungen eurerseits freuen.
Liebe Grüße
OutOfTheVoid
p.s.: Der Text ist wie immer ganz unten unter 'Gedichte' zu finden.
2.1.07 15:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung